Arzt aus Leidenschaft

Für eine neue Wahrnehmung der Medizin

Der Arzt und Autor setzt sich in Publikationen und Vorträgen insbesondere für eine neue Wahrnehmung der Medizin in der Gesellschaft ein sowie für eine undogmatische interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedensten Disziplinen zwischen HighTech und Naturheilkunde zum Wohle des Patienten. Seit Jahren plädiert er für die Einführung von Gesundheitsunterricht an Schulen und ist regelmäßiger Gastredner im Rahmen der „Kinderuniversitäten“, u.a. mit Vorträgen „Wie kommen die Pommes in den Magen?“ oder „Die Seele, das coolste Körperteil“. Am 12. Mai 2009 war er „Klassenlehrer“ bei der „größten Schulklasse der Welt“ in der SAP-Arena Mannheim (im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen). Im November 2009 startete das Gesundheits-Musical „Der kleine Medicus“, basierend auf dem gleichnamigen Buch von Dietrich Grönemeyer.

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer

Geboren am 12. November 1952 in Clausthal-Zellerfeld

Studium der Romanistik und Sinologie in Bochum, der Medizin in Kiel
 
1982 Promotion zum Thema „Quantitative Blutfluss-Bestimmung mit Hilfe digitaler   Röntgenbildverarbeitung im Modell- und Tierversuch"
 
1990 Habilitation an der Universität Witten/Herdecke
 
1996 Berufung auf den Lehrstuhl für Radiologie und Mikrotherapie an der Universität Witten/Herdecke
 
Begründer der Mikrotherapie als Zusammenführung von interventioneller Radiologie, minimal invasiver Chirurgie und Schmerztherapie
 
1997 Gründung des Grönemeyer Instituts für Mikrotherapie auf dem Campus der Ruhr-Universität Bochum