Leben ist mehr! - In der Armutsfalle?

Sendung am Reformationstag, 31.Oktober 2014 

Jennifer H. tut alles, damit ihre Kinder Jonathan und Lisa nicht spüren, dass das Geld jeden Monat mehr als knapp ist. Dass sie von Hartz IV leben müssen, dass jede außergewöhnliche Ausgabe die Familie in eine Krise stürzt. Doch es gelingt ihr nicht immer: "Ich merke öfter, dass wir einen Stempel haben", erzählt die Mitt-Vierzigerin Dietrich Grönemeyer, der sie in Offenbach besucht. 

"Es ist ein Stück weit eine Ausgrenzung." Die Kinder von Jennifer H. sind nicht allein: In Deutschland leben über 2,5 Millionen Kinder in Einkommensarmut. Das entspricht etwa 19,4 Prozent aller Personen unter 18 Jahren. Das Ausmaß der Kinderarmut ist seit vielen Jahren gravierend hoch, so die Analyse des Deutschen Kinderschutzbundes.

Weitere Informationen zur Sendung auf zdf.de